Himjariten


Himjariten

Himjarīten, Homeriten, semit. Volk in Südarabien (Jemen), leitet seinen Ursprung von Himjar, einem Sohne des Saba (Stammvaters der Sabäer) her. Das Himjārische Reich, in welchem das Judentum und Christentum große Ausbreitung in Südarabien gewann, bestand unter der Dynastie der Tobba vom ca. 1. Jahrh. v. Chr. bis 525 n. Chr., wo es von den Äthiopiern gestürzt wurde. 575 gelang es einem Abkömmling der H. mit Hilfe der Perser und als ihr Vasall den Thron seiner Ahnen zu besteigen, bis 634 das Reich der H. der Macht des Islam weichen mußte. (s. Sabäer.)


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Himjariten — Himjariten, arabischer Volksstamm, wohnten zwischen den Ahramiten u. der Öffnung des Arabischen Busens; ihre Hauptstadt war Saphar, s. Arabien (Gesch.) I. B). Daher Himjaritischer Dialekt u. Himjaritische Schrift, s.u. Arabische Sprache a) u. b) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Himjariten — (bei den Griechen Homeriten), Name eines Volkes im südwestlichen Arabien (Jemen), das zum sabäischen Reich gehörte, vom 2. Jahrh. n. Chr. ab die Sabäer aber verdrängte. Ihr Reich bestand, obwohl durch die infolge der Zunahme der Schiffahrt auf… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Himjariten — Himjariten, bei den Griechen Homeriten, die alten Bewohner des südlichen Arabiens, ein civilisirtes handeltreibendes Volk, in mehre Staaten getheilt (Saba, Athana), welches 529 n. Chr. von dem Beherrscher Aethiopiens für einige Zeit unterworfen,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Himjariten — Die Himjaren begründeten das letzte der antiken Königreiche im Jemen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Forschung 3 Könige der Himjaren 4 Sprache 5 Einzelnachweise 6 …   Deutsch Wikipedia

  • Kaleb (Axum) — Münze des Ella Asbeha Ella Asbeha (auch Kaleb, sabäisch ʾlʾṣbḥh, griechisch El(l)esbaas genannt; * um 500; † um 540) war Negus von Aksum (im heutigen Äthiopien) von ca. 520 bis zu seinem Tod. Er gilt als einer der bedeutendsten Herrscher Aksums.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kaleb von Aksum — Münze des Ella Asbeha Ella Asbeha (auch Kaleb, sabäisch ʾlʾṣbḥh, griechisch El(l)esbaas genannt; * um 500; † um 540) war Negus von Aksum (im heutigen Äthiopien) von ca. 520 bis zu seinem Tod. Er gilt als einer der bedeutendsten Herrscher Aksums.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kaleb von Axum — Münze des Ella Asbeha Ella Asbeha (auch Kaleb, sabäisch ʾlʾṣbḥh, griechisch El(l)esbaas genannt; * um 500; † um 540) war Negus von Aksum (im heutigen Äthiopien) von ca. 520 bis zu seinem Tod. Er gilt als einer der bedeutendsten Herrscher Aksums.… …   Deutsch Wikipedia

  • Dhu Nuwas — Yusuf Asar Yathar (altsüdarabisch Y(w)s1f ʾs1ʾr Yṯʾr DMG Yūsuf ʾAsʾar Yaṯʾar, in der arabischen Überlieferung ‏ذونواس‎ dhū Nuwās, DMG ḏū Nuwās; † 525) war der letzte bedeutende König der Himjariten im Jemen. Er regierte von 516/18 bis 525. Yusuf… …   Deutsch Wikipedia

  • Du Nuwas — Yusuf Asar Yathar (altsüdarabisch Y(w)s1f ʾs1ʾr Yṯʾr DMG Yūsuf ʾAsʾar Yaṯʾar, in der arabischen Überlieferung ‏ذونواس‎ dhū Nuwās, DMG ḏū Nuwās; † 525) war der letzte bedeutende König der Himjariten im Jemen. Er regierte von 516/18 bis 525. Yusuf… …   Deutsch Wikipedia

  • Ella Asbeha — Münze des Ella Asbeha Ella Asbeha (auch Kaleb, sabäisch ʾlʾṣbḥh, griechisch El(l)esbaas genannt; * um 500; † um 540) war Negus von Aksum (im heutigen Äthiopien) von ca. 520 bis zu seinem Tod. Er gilt als einer der bedeutendsten Herrscher Aksums.… …   Deutsch Wikipedia